shadow_left
Logo
Shadow_R
   
Jahreshauptversammlung des SV Georgensgmünd PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 29. Januar 2020
   Jahreshauptversammlung des SV Georgensgmünd mit Ehrungen

GEORGENSGMÜND - SV 1883 e.V. Georgensgmünd wählt neuen Vorstand Rückblick, Ausblick, viele Ehrungen und 5 neue Mitglieder im Schützenmeisteramt

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung begrüßte der 1. Schützenmeister, Peter Leipold, die anwesenden 43 Vereinsmitglieder sowie den 2. Bürgermeister Georg Schiffermüller, den 1. Gauschützenmeister Josef Grillmayer und den Vorsitzenden der Krieger- und Reservistenkameradschaft Wolfgang Niebling. Er bedankte sich im Namen des Vereins beim 2. Bürgermeister für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und bei Wolfgang Niebling für die gute Kameradschaft. Auf der Tagesordnung standen der Bericht des 1. Schützenmeisters, der aktuelle Kassenbericht, die Berichte der Sportleiter, Ehrungen und die Neuwahlen des Schützenmeisteramts. Nach den Grußworten vom Bürgermeister, dem Gauschützenmeister und dem Vorsitzenden der Reservistenkameradschaft zog Peter Leipold ein positives Resümee des vergangenen Jahres. Besonders hob er die von Jahr zu Jahr höhere Beteiligung der Gmünder beim Kirchweihschießen hervor. Im Jahr 2020 wird dies bereits zum 50. Mal stattfinden – man darf gespannt sein, was man sich dazu einfallen lässt. Ebenso erfreulich war der 1. Platz bei der Meistbeteiligung beim Gauschießen in Spalt. Der Gewinn – eine Brauereibesichtigung mit Brotzeit – endete mit einem gemütlichen Beisammensein. Doch es gab auch mahnende Worte: Es könne nicht sein, dass durch „nicht angetretene Dienste“ alle Die Damen waren außerdem aktiv beim Osterschiessen in Eysölden, beim Blumenschießen in Weinsfeld, beim Strohschießen in Polsdorf und beim Nikolausschießen in Eckersmühlen. Bogenreferent Oliver Posch berichtete von der positiven Mitgliederentwicklung der Bogensparte, aktuell sind es 32 Bogenschützen. Er gab einen Überblick über den positiven Verlauf des vergangenen Sportjahres, u.a. den Aufstieg in die Gauliga und die herausragenden Leistungen von Alina Matusac, die sich für die Bayerischen Meisterschaften qualifizieren konnte. Er lobte den Trainingsfleiß der sich, wie man an den Ergebnissen sehen konnte, auszahlte.

 

Ein Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung der langjährigen Mitglieder: Jochen Schaller, Martin Winkler, Werner Winkler und Dagmar Stahl wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Für 40 Jahre Treue zum Verein wurden Thomas Hausmann und Peter Leipold ausgezeichnet. Und unglaubliche 60 Jahre Mitglied ist Jürgen Steyer, der leider nicht anwesend sein konnte. Peter Leipold ließ es sich nehmen, den 1. Gauschützenmeister Josef Grillmayer, der in diesem Jahr sein Amt abgeben wird, ebenfalls mit einer Urkunde und dem Dank für die jahrelange Unterstützung zu ehren. Nachdem das Schützenmeisteramt von der Versammlung entlastet wurde ging es an die Wahl. Nach guter Vorarbeit und vielen Gesprächen im Vorfeld ging der Prozess reibungslos vonstatten.

 

Der neue, und teils alte Vorstand, setzt sich wie folgt zusammen: Peter Leipold (1. Schützenmeister und Kassier), Richard Schuhmann (2. Schützenmeister), Barbara Ritzer (Schriftführerin und Damenleiterin), Udo Ritzer (Sportleiter), Alfred Wolf (Pistolenreferent), Manuel Schleicher (Bogenreferent), Günther Schuhmann (Rüstmeister), Reiner Greza (Presse-und EDV-Referent) und Ramona Rademacher, Dirk Hoffmann und Stefan Wurzer als neue Beisitzer.