ZSSG würdigt groß ihre Sieger bei den Gaumeisterschaften
Dienstag, 10. April 2018
   ZSSG würdigt groß ihre Sieger bei den Gaumeisterschaften.


Im Rahmen des Käse und Schinkenessen, welches die ZSSG Katzwang traditionell am Mittwoch vor Ostern stattfindet, konnten den anwesenden Siegern der diesjährigen Gaumeisterschaften Ihre Ehrennadeln sowie die dazugehörigen Urkunden überreicht werden!

 

Den Anfang machten dabei die Bogenschützen. So konnte Hans-Peter Gieger mit dem Blankbogen bei den Gaumeisterschaften in Freien einen 1. Platz mit 411 Ringen belegen. Auf den 3. Platz in dieser Disziplin kam Hans Radl mit 305 Ringen. Mit dem Recurve-Bogen konnte Miguel Hofmann mit 609 Ringen in der Schülerklasse-A das beste Ergebnis im Teilnehmerfeld erzielen und wurde dementsprechend Gaumeister vor seinen beiden ZSSG Mannschaftskollegen Kelvin Köhnlein und Benedikt Rubisch, welche mit 558 Ringen Platz zwei bzw. mit 520 Ringen den 3. Platz belegten. Bei den Hallen-Gaumeisterschaften in Schwabach landeten die Blankbogenschützen Hans Radl mit 396 sowie Hans-Peter Gieger mit 383 Ringen auf den Plätzen zwei und drei. In der Masterklasse wurde Udo Wiedmann mit 484 Ringen Gaumeister. In der Jugendklasse kam Benedikt Rubisch mit 396 Ringen auf Platz zwei. Alle diese ZSSG Akteure erhielten für Ihre Leistungen jeweils eine Anstecknadel überreicht.


Der nächste Ehrungsblock galt dann den Gewehrschützen. Dort erhielt Lorena Wiedmann für Ihren 1. Platz mit 288 Ringen in der Disziplin KK 100m eine goldene Ehrennadel. Ebenso einen 1. Platz errang Michel Jäger mit dem Luftgewehr in der Herren-I mit 380 Ringen wie auch Uwe Halfter, welcher mit 261 Ringen in der Disziplin Zimmerstutzen Herren-III den 1. Platz belegte. Auch diese beiden erhielten diese Anstecknadel in Gold. Eine Silberne Ehrennadel erhielt der 1. Sportleiter der ZSSG, Michael Jank. Er wurde in der Disziplin Kleinkaliber 30-Schuss mit 260 Ringen zweiter. Für die dritten Plätze gab es ebenfalls je eine Nadel. Diese wurden Christin Kögler in der Disziplin Kleinkaliber 30-Schuss mit 258 Ringen und Uwe Halfter mit dem Luftgewehr Herren-III überreicht.


Unmittelbar im Anschluss wurden schließlich den Luftgewehr-Auflageschützen deren Ehrennadeln ausgehändigt. So konnte der 1. Gauschützenmeister Josef Grillmayer mit 311,2 Ringen in der Klasse Senioren-III, Herbert Hölzel mit 309,2 Ringen in der Seniorenklasse-IV und schließlich Dieter Sedivy in der Seniorenklasse-V mit 310,3 Ringen jeweils den ersten Platz belegen. Eine silberne Ehrennadel erhielt Willi Dellert mit 307,8 Ringen bei den Senioren-V. Auch der ZSSG Ehrenschützenmeister Friedrich Albrecht war erfolgreich. Er belegte mit 294,1 Ringen in der Seniorenklasse-IV den 3.Platz.

Bilduntertitel: „Sieger-LG-A“ von links: Willi Dellert, Herbert Hölzel, Friedrich Albrecht, Josef Grillmayer, Dieter Sedivy
Bilduntertitel „Sieger-Bogen“ von links Reihe vorn: Miguel Hofmann, Benedikt Rubisch, Hans Radl, Hans-Peter Gieger, Udo Wiedmann
Bilduntertitel: „Sieger-Gewehr“: von links: Michael Jank, Christian Kögler, Lorena Wiedmann, Michael Jäger, Uwe Halfter