shadow_left
Logo
Shadow_R
   
Seniorenvergleichsschießen im Gau ANB PDF Drucken E-Mail
Montag, 29. Oktober 2018
   Seniorenvergleichsschießen im Gau ANB, "Gutes Abschneiden"

Gutes Abschneiden beim Gauvergleichsschießen der Senioren

Gutes Abschneiden! So lässt sich das Ergebnis der Mannschaft aus dem Schützengau Schwabach-Roth-Hilpoltstein beim diesjährigen Gauvergleichsschießen der Senioren zusammenfassen.
Der diesjährige gastgebende Schützengau Altdorf-Neumarkt-Beilngries hat den SV Sondersfeld als Wettkampfstätte gewählt. Dabei konnten die Vereinsmitglieder aus dem nahe Freystadt gelegenen Sondersfeld hervorragende Rahmenbedingungen schaffen, sodass sowohl Schützen als auch deren Begleitungen bestens versorgt waren. Dies lobte unter anderem auch der Gauschützenmeister des gastgebenden Schützengaues Hans Spiegel in seinen Grußworten zu Beginn der Preisverteilung. Auch sprach er die gute kameradschaftliche Verbundenheit dieser vier Schützengaue zueinander an.
Dieser Wettbewerb welcher 2018 zum 13. Mal ausgetragen wurde ist ein Vergleichsschießen der Schützengaue Schwabach-Roth-Hilpoltstein, Altdorf-Neumarkt-Beilngries, des Juragaues und des Schützengaues Ingolstadt. Dabei stellte jeder Schützengau eine Mannschaft bestehend  aus sechs  Schützen aus drei verschiedenen Altersgruppen sowie zwei Damen um bei diesem Luftgewehr-Wettkampf welcher 30 Schuss umfasste sowohl hohe Ringzahlen als auch präzise Schüsse in die Scheibenmitte zu platzieren um damit eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen.  
In der Einzelwertung gelang Petra Schwendner aus Roth bei der Damenwertung dies am besten und konnte dafür eine Siegertrophäe aus den Händen des stellvertretenden Bezirkssportleiters Markus Harrer entgegennehmen. Ebenfalls eine Siegertrophäe erhielt der für Unterreichenbach schießende Reinhold Wagner. Er erreichte in der Klasse der ältesten Teilnehmer die höchste Punktzahl. Ein weiterer Sieger aus den Reihen des Schützengaues Schwabach-Roth-Hilpoltstein hieß Berndt Heymann. Ihm, seines Zeichens 1.Gau- sowie 1.Bezirkssportleiter aus Katzzwang gelang ein 12,8 Teiler und erhielt für den der besten Einzelschuss aller Teilnehmer eine handgemalte Ehrenscheibe überreicht.
In der Mannschaftswertung mussten  sich die Akteure aus dem Schwabach-Roth-Hilpoltsteiner Schützengau dann doch zwei anderen Mannschaften geschlagen geben. Sie belegten hinter dem Schützengau Altdorf-Neumarkt-Beilngries sowie dem Gau Ingolstadt letztlich den 3. Platz.

Bilduntertitel:
Die Akteure aus dem Schützengau Schwabach-Roth-Hilpoltstein. Von links:  Reinhold Wagner (Unterreichenbach) Petra Schwendner und Georg Seifert (beide Roth) Berndt Heymann (Katzwang) Richard Kaiser (Häusern) Georg Klemm (Hilpoltstein) Erika Baerwald (Roth) Uwe Halfter (Katzwang)

 Hier die Gesamtergebnisse

 Alle Teilnehmer aus den vier Gauen

 Bericht: Uwe Halfter